#rp17-Session Rückblick: Wie Podcasts mehr Leute erreichen können

Im Mai 2017 fand die re:publica statt. In Berlin. Bereits zum elften Mal.

Meine Vorbereitung für die Konferenz habe ich hier zusammengeschrieben und meinen Gesamteindruck danach an dieser Stelle notiert.

Hier möchte etwas genauer auf eine Session eingehen, die ich mir angesehen habe:

Wie Podcasts mehr Leute erreichen können

Christian Bollert ist Managing Director bei detektor.fm und hat sich mit Podcasts und deren Möglichkeiten, von noch mehr Menschen gehört zu werden, beschäftigt. Zudem hat er seine Ergebnisse und Gedanken zusammengefasst und vorgestellt.
Anhand meiner Tweets, die ich während der Session schrieb, lässt sich (m)ein Eindruck gewinnen.

Konkrete und einfache Lösungen, wie Podcasts eine größere Reichweite erreichen können, um die oft beschriebene “Nische” zu verlassen, kann es nicht geben. Das hat Christian Bollert aufgezeigt. Er hat dennoch einige interessante Ideen und Möglichkeiten genannt, so dass es spannend wird, die zukünftigen Entwicklungen von Podcasts zu beobachten.
Ich werde das aus eigenem Interesse, als “Podcaster” von reden-hilft, ein Auge darauf haben, denke ich. 😉

Zur Übersicht meines Erfahrungsbericht von der re:publica17

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.